Fischlexikon: die Familie "Latidae" (Riesenbarsche)


 Deutsche Bezeichnung auswählen 

 

 Wissenschaftliche Bezeichnung auswählen 

 

Riesenbarsche (Latidae)

Systematik

Familie:
Latidae
(Riesenbarsche)


Klasse:
Osteichthyes
(Knochenfische)

Latidae (Riesenbarsche)

Die Familie der Riesenbarsche (Latidae) gehört zur Ordnung der Barschartigen. Sie wurde 1995 aufgestellt, nachdem man festgestellt hatte, dass die Familie Centropomidae, zu der die Riesenbarsche bisher als Unterfamilie gehörten, paraphyletisch war.

Riesenbarsche sind gefräßige Raubfische, die auch eine erhebliche fischereiwirtschaftliche Bedeutung haben.


Verbreitung

7 Arten der Gattung Lates leben in Afrika im Süß- und Brackwasser, davon vier Arten endemisch im Tanganjikasee und je eine im Albertsee und im Turkana-See. Lates calcarifer lebt im Süßwasser, Brackwasser und im Meer an der Küste des Indischen Ozeans und des westlichen Pazifiks vom Persischen Golf bis nach Japan und Australien.

Lates japonicus lebt in und bei Japan in Flüssen und im Meer. Psammoperca waigiensis lebt im Brackwasser und im Meer vom Golf von Bengalen bis nach Japan, den Philippinen und Australien. Hypopterus macropterus lebt nur an der Küste des westlichen Australiens.


Anatomie/Merkmale

Riesenbarsche werden 45 Zentimeter bis zwei Meter lang. Sie haben 25 Wirbel. Ihr Oberkiefer ist oberseits (dorsal) konkav eingedrückt. Bei vielen Arten sind die beiden Rückenflossen nicht vollständig geteilt oder zwischen der ersten, hartstrahligen und der zweiten, weichstrahligen Rückenflosse stehen einzelne isolierte Flossenstrahlen ohne Membran.


Systematik

Es gibt drei rezente Gattungen, davon zwei monotypisch, mit elf Arten. Hinzu kommt die ausgestorbene Gattung Eolates mit drei Arten.

  • Gattung †Eolates
  • Gattung Hypopterus
    • Hypopterus macropterus (Günther, 1853)
  • Gattung Lates
    • Tanganjikasee Barsch (Lates angustifrons) (Boulenger, 1906)
    • Barramundi (Lates calcarifer) (Bloch, 1790)
    • Lates japonicus (Katayama & Taki, 1984)
    • Lates longispinis (Worthington, 1932)
    • Lates macrophthalmus (Worthington, 1929)
    • Lates mariae (Steindachner, 1909)
    • Lates microlepis (Boulenger, 1898)
    • Nilbarsch (Lates niloticus) (Linnaeus, 1758)
    • Lates stappersii (Boulenger, 1914)
  • Gattung Psammoperca
    • Psammoperca waigiensis (Cuvier, 1828)

Urheberrechte

Dieser Artikel wurde der "Wikipedia" entnommen und von uns bearbeitet. Er steht unter dieser Nutzungslizenz.


Nutzungsbedingungen

Viele Bilder unseres Fischlexikons sind durch Creative Commons (abgekürzt CC) lizenzrechtlich geschützt. Creative Commons ist nicht der Name einer einzigen Lizenz. Die verschiedenen Lizenzen von Creative Commons weisen vielmehr große Unterschiede auf. Weitere Informationen zu diesen Lizenzen findet Ihr [hier].


Haftungsausschluss

Alle Artikel unseres Fischlexikons dienen ausschließlich der allgemeinen Information und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.