Fischlexikon: die Familie "Osteoglossidae" (Knochenzüngler)


 Deutsche Bezeichnung auswählen 

 

 Wissenschaftliche Bezeichnung auswählen 

 

Knochenzüngler (Osteoglossidae)

Systematik

Familie:
Osteoglossidae
(Knochenzüngler)


Klasse:
Osteichthyes
(Knochenfische)

Osteoglossidae (Knochenzüngler)

Die Knochenzüngler (Osteoglossidae) sind eine Familie der Knochenzünglerartigen (Osteoglossiformes).


Verbreitung

Knochenzüngler leben zirkumtropisch in Südamerika, Afrika, Südostasien, Neuguinea und im nördlichen Australien.


Anatomie/Merkmale

Entlang des Seitenlinienorgans haben sie 21 bis 55 Schuppen, die Anzahl der Wirbel beträgt 60 bis 100. Die Bauchflossen haben sechs Flossenstrahlen und stehen weit hinter den Brustflossen. Ihr Maxillare ist bezahnt. Einige Arten können Luft atmen.

Die Tiere fallen durch ihre großen Schuppen auf, haben zahlreiche urtümliche Merkmale und sind Raubfische, Alles- oder Planktonfresser, die ihre Beute, zum Beispiel Insekten, im Sprung erbeuten können.


Systematik

Es gibt 2 Gattungen. Die Gattung Scleropages besitzt zwei Untergattungen mit insgesamt sieben Arten, die Gattung Osteoglossum zwei Arten.

  • Gattung Scleropages
    • Untergattung Delsmania
      • Goldener Arowana (Scleropages aureus), Pouyaud, Sudarto & Teugels, 2003
      • Scleropages inscriptus, Roberts, 2012
      • Asiatischer Gabelbart (Scleropages formosus), Schlegel & Müller, 1844
      • Roter Arowana (Scleropages legendrei), Pouyaud, Sudarto & Teugels, 2003
      • Silberner Arowana (Scleropages macrocephalus), Pouyaud, Sudarto & Teugels, 2003
    • Untergattung Scleropages
  • Gattung Osteoglossum

Der amerikanische Ichthyologe Nelson zählt in seinem Werk zur Fischsystematik, Fishes of the World auch den Schmetterlingsfisch (Pantodon buchholzi), den Arapaima (Arapaima gigas) und den Afrikanischen Knochenzüngler (Heterotis niloticus) zu der Familie.

Die beiden letzten bilden dann die Unterfamilie Heterotidinae, die Knochenzüngler i.e.S. die Unterfamilie Osteoglossinae.

In den meisten anderen Systematiken wird der Schmetterlingsfisch, der wahrscheinlich eine basale Stellung innerhalb der Knochenzünglerartigen einnimmt, in eine eigene Familie gestellt, die Pantodontidae.

Arapaima und Afrikanischer Knochenzüngler bilden die Familie Arapaimidae, die mit den Osteoglossidae zur Unterordnung Osteoglossoidei vereint wird.


Urheberrechte

Dieser Artikel wurde der "Wikipedia" entnommen und von uns bearbeitet. Er steht unter dieser Nutzungslizenz.


Nutzungsbedingungen

Viele Bilder unseres Fischlexikons sind durch Creative Commons (abgekürzt CC) lizenzrechtlich geschützt. Creative Commons ist nicht der Name einer einzigen Lizenz. Die verschiedenen Lizenzen von Creative Commons weisen vielmehr große Unterschiede auf. Weitere Informationen zu diesen Lizenzen findet Ihr [hier].


Haftungsausschluss

Alle Artikel unseres Fischlexikons dienen ausschließlich der allgemeinen Information und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.