Fischlexikon: die Familie "Polyprionidae" (Wrackbarsche)


 Deutsche Bezeichnung auswählen 

 

 Wissenschaftliche Bezeichnung auswählen 

 

Wrackbarsche (Polyprionidae)

Systematik

Familie:
Polyprionidae
(Wrackbarsche)


Klasse:
Osteichthyes
(Knochenfische)

Polyprionidae (Wrackbarsche)

Die Wrackbarsche (Polyprionidae) sind eine Familie der Barschartigen (Perciformes)


Verbreitung

Wrackbarsche (Polyprionidae) leben im Atlantik und im Indopazifik, in gemäßigten und subtropischen Bereichen.
Als Lauerjäger sind sie ihrem Namen entsprechend häufig in den Hohlräumen von Wracks anzutreffen.


Anatomie/Merkmale

Wrackbarsche (Polyprionidae) sind große, 1,5 bis 2,5 Meter lange Tiere von typischer Barschgestalt. Kopf und Rumpf sind mit kleinen Kammschuppen bedeckt. Ihre Rückenflosse ist deutlich eingekerbt aber nicht geteilt und
hat elf bis zwölf Hartstrahlen sowie gleichviel Weichstrahlen. Die Schwanzflosse endet gerade oder abgerundet.
Die Bauchflossen haben einen sehr kräftigen Flossenstachel.

Das Seitenlinienorgan ist vollständig. Am obere Rand des Kiemendeckels befindet sich ein annähernd waagerecht verlaufender Längskiel, der in einem kurzen Stachel endet.


Systematik

Die Familie der Wrackbarsche (Polyprionidae ) besteht aus 2 Gattungen

  • Gattung Polyprion
    • Polyprion americanus (Bloch & Schneider, 1801)
    • Polyprion moeone (Phillipps, 1927)
    • Polyprion oxygeneios (Schneider & Forster, 1801)
    • Polyprion yanezi (de Buen, 1959)
  • Gattung Stereolepis
    • Stereolepis doederleini (Lindberg & Krasyukova, 1969)
    • Stereolepis gigas (Ayres, 1859)

Urheberrechte

Dieser Artikel wurde der "Wikipedia" entnommen und von uns bearbeitet. Er steht unter dieser Nutzungslizenz.


Nutzungsbedingungen

Viele Bilder unseres Fischlexikons sind durch Creative Commons (abgekürzt CC) lizenzrechtlich geschützt. Creative Commons ist nicht der Name einer einzigen Lizenz. Die verschiedenen Lizenzen von Creative Commons weisen vielmehr große Unterschiede auf. Weitere Informationen zu diesen Lizenzen findet Ihr [hier].


Haftungsausschluss

Alle Artikel unseres Fischlexikons dienen ausschließlich der allgemeinen Information und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.