Fischlexikon: die Familie "Rhynchobatidae" (Rhynchobatidae)


 Deutsche Bezeichnung auswählen 

 

 Wissenschaftliche Bezeichnung auswählen 

 

Rhynchobatidae (Rhynchobatidae)

Systematik

Familie:
Rhynchobatidae
(Rhynchobatidae)


Klasse:
Chondrichtyes
(Knorpelfische)

Rhynchobatidae (Rhynchobatidae)

Die Familie der Rhynchobatidae besteht aus der einzigen Gattung Rhynchobatus.


Verbreitung

Die großen, bis drei Meter langen Fische leben im Roten Meer, im Indopazifik und im östlichen Atlantik, an der Küste Westafrikas, auf dem Kontinentalschelf.


Anatomie/Merkmale

Rhynchobatus-Arten vermitteln in ihrem Aussehen zwischen Haie und Rochen. Der Vorderteil des Körpers mit Kopf und Schnauze bildet einen spitzen Winkel, Brust- und Bauchflossen sind deutlich vom Körper abgesetzt, die erste Rückenflosse sitzt über den Bauchflossen, die zweite auf dem Schwanzstiel. Der Schwanz endet in einer großen, zweilappigen Schwanzflosse.

Sie ernähren sich von bodenbewohnenden Fischen, Krebs- und Weichtieren und sind ovovivipar.


Systematik

  • Familie Rhynchobatidae
    • Gattung Rhynchobatus
      • Rhynchobatus australiae (Whitley, 1939)
      • Großer Geigenrochen (Rhynchobatus djiddensis), Forsskål, 1775
      • Rhynchobatus laevis (Bloch & Schneider, 1801)
      • Rhynchobatus luebberti (Ehrenbaum, 1915)
      • Rhynchobatus palpebratus (Compagno & Last, 2008)
      • Rhynchobatus springeri (Compagno & Last, 2010)

Urheberrechte

Dieser Artikel wurde der "Wikipedia" entnommen und von uns bearbeitet. Er steht unter dieser Nutzungslizenz.


Nutzungsbedingungen

Viele Bilder unseres Fischlexikons sind durch Creative Commons (abgekürzt CC) lizenzrechtlich geschützt. Creative Commons ist nicht der Name einer einzigen Lizenz. Die verschiedenen Lizenzen von Creative Commons weisen vielmehr große Unterschiede auf. Weitere Informationen zu diesen Lizenzen findet Ihr [hier].


Haftungsausschluss

Alle Artikel unseres Fischlexikons dienen ausschließlich der allgemeinen Information und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.