Fischlexikon: die Familie "Scyliorhinidae" (Katzenhaie)


 Deutsche Bezeichnung auswählen 

 

 Wissenschaftliche Bezeichnung auswählen 

 

Katzenhaie (Scyliorhinidae)

Systematik

Familie:
Scyliorhinidae
(Katzenhaie)


Klasse:
Chondrichthyes
(Knorpelfische)

Scyliorhinidae (Katzenhaie)

Die Katzenhaie (Scyliorhinidae) sind eine sehr große Familie der Grundhaie, sie besteht aus fünfzehn Gattungen mit derzeit 146 Arten.


Verbreitung

Katzenhaie (Scyliorhinidae) kommen weltweit in den kühlen bis warmen Meeren vor. Lediglich in den Polarmeeren fehlen sie. Sie kommen ebenso in sämtlichen Wassertiefen vom Flachwasser bis zur Tiefsee vor.


Anatomie/Merkmale

Ihren Namen verdanken sie großen Augen, die mit ihren länglichen Pupillen an die Augen von Katzen erinnern und eine Nickhaut besitzen (Augen werden mit dem unteren(!) Augenlid geschlossen). Allen Arten ist gemeinsam, dass sie Eier legen. Ihren Namen verdanken sie großen Augen, die mit ihren länglichen Pupillen an die Augen von Katzen erinnern und eine Nickhaut besitzen (Augen werden mit dem unteren(!) Augenlid geschlossen). Allen Arten ist gemeinsam, dass sie Eier legen.

Katzenhaie haben einen deutlich lang gestreckten Körper und besitzen zwei Rückenflossen (Finnen) sowie zwei Afterflossen. Eine Ausnahme ist hier der Einflossen-Katzenhai (Pentanchus profundicolus), dem die 1. Rückenflosse fehlt. Im Unterschied zu allen anderen Haifamilien liegt die 1. Rückenflosse der Höhe der Bauchflossen oder kurz dahinter. Ein Spritzloch ist vorhanden. Katzenhaie werden je nach Art 21 Zentimeter bis 1,70 Meter lang.

Eine Reihe von Katzenhaien besitzen eine auffällige Färbung. So ist der Korallen-Katzenhai (Atelomycterus marmoratus) von bräunlicher Farbe mit dunkleren Partien und weißen Flecken, während der Gesprenkelte Katzen-
hai (Halaelurus boesemani) deutliche Sättel auf dem Rücken besitzt. Andere haben dunkle Längsstreifen, wie der Pyjamahai (Poroderma africanum), oder ein kettenartiges, dunkles Muster auf der helleren Haut, wie der Ketten-
katzenhai(Scyliorhinus retifer).


Systematik

Puffotter-Katzenhai

Puffotter-Katzenhai

Innerhalb der Grundhaie (Carcharhiniformes) nehmen die Katzenhaie eine basale Stellung als Schwestergruppe aller anderen Familien ein.

Mit ursprünglich weit über hundert Arten waren sie die artenreichste Familie der Haie.

Nach der Abtrennung der Pentanchidae werden heute noch
7 Gattungen und über 60 Arten zu den Katzenhaien gezählt:

  • Korallen-Katzenhaie (Atelomycterus)
  • Schwarzgefleckte Katzenhaie (Aulohalaelurus)
  • Bythaelurus
  • Schwellhaie (Cephaloscyllium)
  • Bartel-Katzenhaie (Poroderma)
  • Schmalschwanz-Katzenhaie (Schroederichthys)
  • Gefleckte Katzenhaie (Scyliorhinus)

Urheberrechte

Dieser Artikel wurde der "Wikipedia" entnommen und von uns bearbeitet. Er steht unter dieser Nutzungslizenz.


Nutzungsbedingungen

Viele Bilder unseres Fischlexikons sind durch Creative Commons (abgekürzt CC) lizenzrechtlich geschützt. Creative Commons ist nicht der Name einer einzigen Lizenz. Die verschiedenen Lizenzen von Creative Commons weisen vielmehr große Unterschiede auf. Weitere Informationen zu diesen Lizenzen findet Ihr [hier].


Haftungsausschluss

Alle Artikel unseres Fischlexikons dienen ausschließlich der allgemeinen Information und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.