Fischlexikon: die Familie "Sinipercidae" (Sinipercidae)


 Deutsche Bezeichnung auswählen 

 

 Wissenschaftliche Bezeichnung auswählen 

 

Sinipercidae (Sinipercidae)

Systematik

Familie:
Sinipercidae
(Sinipercidae)


Klasse:
Osteichthyes
(Knochenfische)

Sinipercidae (Sinipercidae)

Die Sinipercidae (Lat.: „sino, sina“ = aus China + Gr.: „perke“ = Barsch) sind eine Familie ostasiatischer Süßwasserfische aus der Gruppe der Barschverwandten (Percomorphaceae) und der Ordnung der Sonnenbarsche (Centrarchiformes). Die Heimat dieser Fische ist China, Vietnam, Japan und Korea.


Verbreitung

Die Heimat dieser Fische ist China, Vietnam, Japan und Korea.


Anatomie/Merkmale

Coreoperca kawamebari

Coreoperca kawamebari

Sinipercidae sind von typischer, kräftiger Barschgestalt und ähneln den Sägebarschen (Serranidae).

Zu diesen Sägebarschen (Serranidae) wurden sie früher als Unterfamilie gezählt. Sie erreichen Körperlängen zwischen 11 cm (Coreoperca kawamebari) und maximal 70 cm (Siniperca chuatsi).

Als abgeleitete Merkmale der Familie gelten u.a. die dreieckige Form der Gaumenzähne und die schwache Verbindung zwischen Hyomandibulare und Metapterygoid.

Weitere Merkmale sind ein länglicher Einschnitt auf der Oberseite der Ceratohyale (Kiemenbogenknochen unterhalb der Hyomandibulare) und die schwache Sägung des postventralen Randes der Praeoperculare.

Sinipercidae besitzen außerdem 2 Mulden im oberen und unteren Bereich seitlich der Wirbelkörper der letzten 3 Wirbel vor der Schwanzwirbelsäule, deren Abstand größer als die Hälfte der Länge der einzelnen Wirbel sind.


Systematik

Die Sinipercidae wurden ursprünglich als Unterfamilie Sinipercinae in die Familie der Sägebarsche (Serranidae) gestellt. Der amerikanische Ichthyologe Gosline ordnete sie 1966 seiner neu aufgestellten Familie der Dorschbarsche (Percichthyidae) zu.

In der aktuellen Revision der Knochenfischsystematik durch Betancur-R. und Kollegen und in weiteren aktuellen Studien werden die Sinipercidae in den Rang einer eigenständigen Familie innerhalb der Percomorphaceae erhoben.

Sie bilden wahrscheinlich die Schwestergruppe einer Klade aus Sonnen- (Centrarchidae) und Zwergschwarzbarschen (Elassomatidae).

Gattungen:

  • Gattungen:
    • Gattung Coreoperca
      • Coreoperca herzi (Herzenstein, 1896)
      • Coreoperca kawamebari (Temminck & Schlegel, 1843)
      • Coreoperca liui (Cao & Liang, 2013)
      • Coreoperca loona (Wu, 1939)
      • Coreoperca whiteheadi (Boulenger, 1900)
    • Gattung Siniperca
      • Siniperca chuatsi (Basilewsky, 1855)
      • Siniperca fortis (Lin, 1932)
      • Siniperca kneri (Garman, 1912)
      • Siniperca liuzhouensis (Zhou, Kong & Zhu, 1987)
      • Siniperca obscura (Nichols, 1930)
      • Siniperca roulei (Wu, 1930)
      • Siniperca scherzeri (Steindachner, 1892)
      • Siniperca undulata (Fang & Chong, 1932)
      • Siniperca vietnamensis (Mai, 1978)

Urheberrechte

Dieser Artikel wurde der "Wikipedia" entnommen und von uns bearbeitet. Er steht unter dieser Nutzungslizenz.


Nutzungsbedingungen

Viele Bilder unseres Fischlexikons sind durch Creative Commons (abgekürzt CC) lizenzrechtlich geschützt. Creative Commons ist nicht der Name einer einzigen Lizenz. Die verschiedenen Lizenzen von Creative Commons weisen vielmehr große Unterschiede auf. Weitere Informationen zu diesen Lizenzen findet Ihr [hier].


Haftungsausschluss

Alle Artikel unseres Fischlexikons dienen ausschließlich der allgemeinen Information und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.