Fischlexikon: die Ordnung "Hexanchiformes" (Grauhaiartige)


 Deutsche Bezeichnung auswählen 

 

 Wissenschaftliche Bezeichnung auswählen 

 

Grauhaiartige (Hexanchiformes)

Systematik

Ordnung:
Hexanchiformes
(Grauhaiartige)

Klasse:
Chondrichthyes
(Knorpelfische)

Überklasse:
Gnathostomata
(Kiefermäuler)

Hexanchiformes (Grauhaiartige)

Als Hexanchiformes bezeichnet man eine recht primitive Ordnung von Haien, bestehend aus zwei Familien mit insgesamt sechs Arten. Die Tiere werden im Deutschen manchmal als Grauhaiartige oder Kammzähnerhaie bezeichnet, gelegentlich wird auch der Begriff Kragenhaie verwendet, der jedoch auch für eine der enthaltenen Familien steht.


Verbreitung

Kragenhaie kommen weltweit Verbreitung in der Tiefsee vor. Kammzähnerhaie leben weltweit in gemäßigten bis tropischen Bereichen des Atlantik, Pazifik und Indischen Ozean, an den Kontinentalabhängen und den Küsten von Inseln auch in größeren Tiefen.


Anatomie/Merkmale

Typisch für die Haie dieser Ordnung ist der Besitz einer einzigen, stachellosen Rückenflosse; im Unterschied zu anderen Ordnungen der Squalea (z. B. Dornhaiartigen und Rochen) besitzen sie eine Afterflosse. Im Gegensatz zu anderen Haiarten, die für gewöhnlich mit fünf Kiemenspalten ausgestattet sind, besitzen die Hexanchiformes sechs oder sieben.


Systematik

Die Ordnung unterteilt sich in zwei Familien:

  • Kragenhaie (Chlamydoselachidae)
    im engeren Sinne, manchmal auch als Krausenhaie bezeichnet, umfassen die Arten Chlamydoselachus anguineus und Chlamydoselachus africana
  • Kammzähnerhaie (Hexanchidae)
    auch Grauhaie genannt, umfassen vier Arten in drei Gattungen. Der Bezeichnung „Grauhaie“ ist jedoch nicht eindeutig und wird zuweilen auch für die Requiemhaie (Carcharhinidae), eine nicht verwandte Familie aus der Ordnung der Grundhaie (Carcharhiniformes) verwendet.


Nutzungsbedingungen

Viele Bilder unseres Fischlexikons sind durch Creative Commons (abgekürzt CC) lizenzrechtlich geschützt. Creative Commons ist nicht der Name einer einzigen Lizenz. Die verschiedenen Lizenzen von Creative Commons weisen vielmehr große Unterschiede auf. Weitere Informationen zu diesen Lizenzen findet Ihr [hier].


Haftungsausschluss

Alle Artikel unseres Fischlexikons dienen ausschließlich der allgemeinen Information und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.